Google Express: Der aufstrebende Marktplatz

Veröffentlicht am 28.08.2019 08:29:32 durch Martin Ender

google-express-der-aufstrebende-marktplatz

Mit Partnerschaften mit 28 Einzelhandelsgeschäften und Verfügbarkeit in allen US-Bundesstaaten ist Google Express weiter gewachsen. Trotz der ruhigeren Jahreszeit für Einzelhändler verzeichnete Google Express im ersten Quartal dieses Jahres ein erstaunliches Wachstum von 33%. Demzufolge verzeichneten Einzelhändler, die die Plattform nutzen, einen durchschnittlichen Anstieg ihrer Verkäufe um 30%, seit sie Google Express-Partner geworden sind.

Dies hat Express als einen wichtigen neuen Konkurrenten für Amazon ins Rampenlicht gerückt. Es wurden besondere Vergleiche zwischen Google Express und Amazon Prime Now gezogen, da sowohl Haushaltswaren als auch einige Lebensmittel angeboten werden.

Inhaltsverzeichnis:


Also was ist Google Express?

Google Express ist eine Einkaufsplattform, mit der Nutzer Artikel über die Google Express-Webseite, die Google Express-App oder die Sprachsuche über Google Home erwerben können. Es wurde als Konkurrent zu Amazon Prime platziert und ursprünglich im Jahr 2013 eingeführt (früher bekannt als Google Shopping Express). Die Plattform wurde entwickelt, um den Kaufprozess zu rationalisieren. Eine Reihe von Optimierungen später war sie in den gesamten USA vollständig eingeführt. Mit maßgeschneiderten Vorschlägen und einem universellen Einkaufswagen konnten die Käufer direkt auf der Plattform einkaufen.

Für Einzelhändler hat dieses Programm drei Hauptvorteile:

Schneller und einfacher für Einzelhändler: Für Einzelhändler bietet Google Express die Möglichkeit, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie Teil eines Marktplatzes mit einer erheblichen Anzahl von Kunden sind, ohne dass das Unternehmen mehr interne Ressourcen benötigt.

Verbesserung des Kundenerlebnisses durch hervorragenden, zuverlässigen Service und benutzerfreundliche Nutzung.

Erstens ist die Google Express-Benutzeroberfläche einfach zu navigieren. Die Kombination aus zentralisierten Rechnungsdetails und zahlreichen Partnern macht es zu einer zentralen Anlaufstelle für viele Einkäufe. Zweitens verfügt Google Express über eine Kundendienstabteilung, die Beschwerden und einige Kundendienstanfragen bearbeiten kann. Und schließlich können Kunden dank der Bestellmöglichkeit über eine Reihe von Geräten wie Desktop-, Mobil- und Sprachsuche jederzeit und von jedem Ort aus einkaufen.

Förderung der Markentreue und lebenslanger Wert

Mit einer Reihe von Einzelhändlern auf einer Plattform fällt es den Kunden leichter, zu den Geschäften zurückzukehren, an die sie online gewöhnt sind, ohne die Plattform zu wechseln, wodurch die Markentreue gefördert wird. Wenn Sie Ihre Zahlungsinformationen an einem Ort haben, ermutigt das Nutzer dazu, über die Partner von Google Express einzukaufen. Der zusätzliche Bonus, eine Marke wie Google mit Bewertungen für jedes Produkt zur Hand zu haben, erhöht auch das Vertrauen, das der Kunde in die Marke hat, und ermutigt ihn, über die Plattform das zu kaufen, was er benötigt. 

 

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.

Wie funktioniert Google Express?    

Für den Nutzer ist Google Express praktisch ein Marktplatz, auf dem er bei den aufgeführten Einzelhändlern nach Artikeln sucht und diese kauft. Sie können Bewertungen der Produkte lesen und wenn ihr Warenkorb die Mindestausgaben (vom jeweiligen Händler festgelegt) erreicht, ist die Lieferung häufig kostenlos.

google-express Google Express homepage: Google Shopping Blog

 

Für den Einzelhändler beginnt es mit der Bereitstellung einiger oder aller Produkte auf der Plattform. Sie können entweder auswählen, ob Verpackung und Versand von Google Express übernommen werden sollen, oder ein eigenes System verwenden. Die Kosten spiegeln in der Regel die ausgewählte Leistung wider.

Um mit Google Express zu beginnen, müssen Sie Ihr Interesse über das Formular "Shopping Actions Interest Form" registrieren. Sie müssen auch ein Merchant Center-Konto erstellen, falls dies noch nicht geschehen ist. Hier müssen Sie Unternehmensinformationen, Steuern und Versandkosten eingeben. Nach der Genehmigung aktivieren Sie Shopping Aktionen im Merchant Center.

Es ist erwähnenswert, dass Sie die richtigen Produkte für die Plattform haben sollten und die Sicherheits- und Qualitätsprüfungen bestehen müssen, um zugelassen zu werden.

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.

Google Express vs. Amazon Marketplace

Als direkter Wettbewerber zu Amazon gibt es natürlich eine Reihe Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede zwischen diesen beiden Plattformen. Dazu gehören:

Ähnlichkeiten:

  • Es sind zahlreiche Produkte verfügbar. Kunden können aus zahlreichen Abteilungen (z.B. Elektronik, Gesundheit und Kosmetik, Lebensmittel) bei diesen Plattformen wählen.

  

google-express-vs-amazon

Homepages beider Plattformen mit den Kategorien

 

  • Beide Plattformen sind für den Käufer kostenlos (ohne Amazon Prime, eine kostenpflichtige Dienstleistung).
  • Beide bieten den Komfort, dass die Artikel direkt an Ihre Tür geliefert werden.
  • In beiden Fällen wird die Sprachsuche stark genutzt. Google Express bietet Produkte einer Auswahl seiner Einzelhändler auf Google Home an und Amazon bietet den direkten Einkauf über Alexa an.

Unterschiede:

 

  • Erstens geht es bei Google Express mehr um das Einkaufen nach Händlern als nach Artikeln. Dies schränkt das Einkaufen etwas ein. Bei Google Express können Sie Ihre Lebensmittel bei Whole Foods kaufen. Wenn Sie jedoch auch einen Gitarrenverstärker von Guitar Center kaufen möchten, handelt es sich um eine separate Bestellung, da Sie zwei separate Einzelhändler verwenden. Bei Amazon können Sie in der Regel die einzelnen Artikel von verschiedenen Einzelhändlern in einer Bestellung zusammenfassen. Das folgende Bild zeigt Ihnen, wie ein Geschäft in der Regel in Google Express angezeigt wird. Wie Sie sehen, befinden Sie sich in einem bestimmten Geschäft.

 

 

costco-google-express 

Costco in Google Express, Bild von AndroidPolice

 

  • Früher bot Google Express frische Artikel an, die dem Wettbewerb mit Amazon Fresh - einer Tochtergesellschaft von Amazon - näher kamen. Die Lieferzeit bei Google Express betrug jedoch 0-3 Tage. In einigen Fällen konnte der Käufer seine Artikel noch am selben Tag erhalten. In anderen Fällen dauerte es etwas länger. Amazon investierte viel Zeit und Geld, um einen Lieferservice am nächsten Tag anzubieten. Aus diesem Grund verkauft Google Express keine verderblichen Waren mehr. 

Interessanterweise gab es die Erwartung, dass Google Express bei denjenigen beliebt sein würde, die Amazon nicht nutzen wollten. Es ist jedoch ziemlich klar, dass diejenigen, die bei Google Express kaufen, auch Artikel bei Amazon kaufen. Für die Käufer scheint es weniger um Wettbewerb als um Preisgestaltung und Bequemlichkeit zu gehen.

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.


Google Express vs. Google Shopping

Obwohl beide zu Google gehören, sind Google Express und Google Shopping unterschiedliche Angebote mit ein paar Ähnlichkeiten, aber deutlich mehr Unterschieden.

Ähnlichkeiten:

  • Beide sind für Kunden kostenlos.
  • Händler brauchen bei beiden ein Merchant Center-Konto, um ihre Daten auf die Plattformen hochzuladen.

Unterschiede: 

  • Google Express ist eher eine Marktplatzplattform, auf der Kunden schnell und einfach über Google einkaufen können. Shopping hingegen ist eher eine Werbe- oder Empfehlungsplattform. Hier können Einzelhändler für ihre Produkte werben. Nach der Auswahl wird der Kunde auf die Webseite des Händlers weitergeleitet, um den Kauf abzuschließen.
  • Da es bei Shopping mehr um Werbung für die Produkte geht, unterscheidet sich auch das Preismodell für Einzelhändler grundlegend. Bei Google Shopping zahlt ein Händler jedes Mal, wenn jemand auf seine Webseite klickt. Bei Express wird dem Einzelhändler eine Provision pro Verkauf berechnet.
  • Schließlich ist das Produktangebot und die Verfügbarkeit für Händler (im Moment) sehr unterschiedlich. Bei Google Shopping kann sich fast jeder Einzelhändler anmelden und Anzeigen schalten, vorausgesetzt, er verfügt über eine gute Webseite und kann einen Einkaufs-Feed erstellen. Um jedoch auf Google Express zugreifen zu können, müssen Sie von Google genehmigt werden. Momentan sind die Partner von Express bekannte Marken - wir werden dies weiter unten genauer besprechen.

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.


Google Shopping Aktionen und Google Express

Google hat sich auf das Verbraucherverhalten und die Motivation hinter den Einkäufen konzentriert. In den letzten zwei Jahren stellte Google fest, dass die Suche nach „Bezugsquellen“ für Handys um satte 85% gestiegen ist. Daraus schlossen sie, dass mehr getan werden muss, um die Sprachsuche voll auszunutzen und Verkaufen zu einem einfachen Prozess zu machen.

So kam es zu Google Shopping Aktionen, einem relativ neuen Programm, mit dem Käufer Artikel schneller und einfacher auswählen und kaufen können. Shopping Actions arbeitet Hand in Hand mit Google Express und erleichtert es Kunden, Artikel in ihren Einkaufskorb zu legen, unabhängig davon, wo sie sich befinden oder welches Gerät sie gerade benutzen - insbesondere über die Verwendung von Google Home.

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.


Kann jeder mitmachen?

Naja, nicht so wirklich. Wie bereits erwähnt, ist es derzeit nur in Amerika erhältlich. Angesichts der Gerüchte, dass eine Reihe von Marken das Produkt weltweit testen konnten, dürfte es in naher Zukunft auch in andere Länder expandieren.

Das Programm arbeitet mit einer ausgewählten, aber schnell wachsenden Liste beliebter Marken, darunter:

  • L’Occitane
  • Costco
  • Whole Foods
  • Wayfair
  • Walmart
  • Bed Bath and Beyond.

Die vollständige Liste der Marken finden Sie auf den Seiten von Google Express Hilfe. Momentan scheinen dies in erster Linie größere Marken zu sein. Wenn Sie also ein mittelständisches Unternehmen sind, geht es eher darum, dies im Auge zu behalten und zu sehen, wie es sich entwickelt.

Zurück zum Anfang oder Erhalten Sie unser Vollständiges Handbuch zur Datenfeed Optimierung hier.


Abschließendes…

Google Express ist eine Plattform, bei der es sich lohnt, sie im Auge zu behalten. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Sprachsuchen und schnellen Checkout-Diensten ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich das beeindruckende Wachstum des Programms bald verlangsamt.

Es wird vorausgesagt, dass Google Express irgendwann in Ländern außerhalb der USA eingeführt wird und weiterhin mit Amazon konkurriert. Abgesehen von der Amazon-Rivalität, für Sie könnte das Hinzufügen von Google Express dazu beitragen, dass Sie schon bald zu den Handelspartnern mit einem Wachstum von 30% gehören. Es lohnt sich immer, eine starke Multikanal-Strategie zu haben, um das Wachstum und die Entdeckung neuer Kunden fortzusetzen, wo immer und wie immer sie einzukaufen wollen.

New call-to-action

 

Über DataFeedWatch

DataFeedWatch ist eine Datenfeed Management Software, welche es Händlern erlaubt auf Magento, Shopify, Volusion3Dcart, BigCommerce, WooCommerce, OpenCart und anderen Warenkörben  Produkt-Daten-Feeds für Google und über 1000 weiteren Shopping Kanälen, in 50 Ländern, zu optimieren. DFW-Analytics  zeigt noch dazu den Erfolg jedes individuellen Produkts auf jedem Kanal an, so dass Verkäufer ihren ROI verbessern, indem sie unprofitable Produkte identifizieren und entfernen.

veröffentlicht in: Google Shopping

verfasst von Martin Ender

Country Manager DACH & VP Sales
Find me on:

ähnliche Beiträge

Mit Partnerschaften mit 28 Einzelhandelsgeschäften und Verfügbarkeit in allen US-Bundesstaaten ist Google Express weiter gewachsen. Trotz der ...
Mit Partnerschaften mit 28 Einzelhandelsgeschäften und Verfügbarkeit in allen US-Bundesstaaten ist Google Express weiter gewachsen. Trotz der ...
Mit Partnerschaften mit 28 Einzelhandelsgeschäften und Verfügbarkeit in allen US-Bundesstaaten ist Google Express weiter gewachsen. Trotz der ...
Mit Partnerschaften mit 28 Einzelhandelsgeschäften und Verfügbarkeit in allen US-Bundesstaaten ist Google Express weiter gewachsen. Trotz der ...

Jetzt teilen!

Updates per Mail erhalten